Benutzername *
Passwort *
An mich erinnern
Neu anmelden.

Die Architektur der Innenwelt Zurück

Worum geht es in diesem Buch?

 

Die Psychologie steckt – im Gegensatz zu den Naturwissenschaften – immer noch in den Kinderschuhen: Sie ist oft ungenau und gleichzeitig zu kompliziert. Die Grundlagen für diesen Umgang mit der Psyche liegen ganz in ihren Anfängen und ziehen sich durch alle bekannten Schulen.

 

Der Autor entwirft ein leicht verständliches und trotzdem tiefgründiges Gegenmodell. Vor dem Hintergrund der Strukturmodelle der wichtigsten Psychologen (Freud, Jung, Assagioli bis hin zum „Inneren Team“ und „Voice Dialogue“), erfährt der Leser eine neue Art, den Menschen zu sehen: Als ein System eigenständig handelnder Einheiten, die wie eigene Personen in uns wirken, oder, wie Novalis es sagte: „Jeder Mensch ist eine kleine Gesellschaft“.

Ist dies also ein psychologisches Fachbuch?

Ja – und viel mehr. Es ist eine unterhaltsame Mischung aus fundiertem Sachbuch und anschaulichem Roman. Es knüpft vier Handlungsstränge kunstvoll und kurzweilig ineinander: Die Einführung in ein systemisches Modell der Psyche, die persönliche Entwicklung seiner vier Protagonisten vor dem Hintergrund unserer angeblich „normalen“ Realität, die leicht verständliche Erklärung und Auflösung grundlegender psychologischer Irrtümer und die Vision einer Gesellschaft von Individuen, die sich selbst verstehen und lenken.

Was sagt das Buch zusammengefasst?

Es reicht nicht, alles zu haben und zu verstehen – außer sich selbst. Der Mensch wird nicht umhin kommen, sich selbst so tief und genau zu begreifen wie die Materie, die er inzwischen so virtuos beherrscht. Dieses Verständnis ist möglich – aber weder auf so läppische Weise, wie uns die Trivial-Psychologie vorgaukelt, noch auf so kompliziert-verzwickte Art, dass wir uns nur auf Hirnforscher und andere „Spezialisten“ verlassen können.

Gibt es so ein ähnliches Buch bereits?

Nein. Einige wenige Autoren, in Deutschland zum Beispiel Prof. Friedemann Schulz von Thun, beschäftigen sich mit dem Phänomen des „inneren Teams“. Keiner jedoch hat den Versuch unternommen, diesen Ansatz mit den gängigen Modellen der Psyche zu vergleichen und darüber hinaus die Implikationen für unsere Gesellschaft zu beschreiben. Überfluss, Freiheit und Technisierung bringen völlig neue Probleme mit sich und machen zum ersten Mal in der Geschichte die bewusste Selbst-Regulierung des Individuums nötig.

Ist das Buch schwer zu verstehen?

Nein. Es ist leicht verständlich geschrieben und hat hohen Unterhaltungswert.

Weiß der Autor, wovon er spricht?

Ja. Artho Wittemann leitet seit über 20 Jahren Aus- und Weiterbildungen für Psychologen, Heilpraktiker und helfende Berufe und eine eigene psychotherapeutische Praxis. Sein erstes Buch, „Die Intelligenz der Psyche“ (Kösel 2000) liegt in siebter Auflage vor und hat viele positive Rückmeldungen auch von Fachleuten erhalten. Es beschreibt den Beginn einer Tiefenpsychologie der inneren Teile, die im vorliegenden zweiten Buch zur Blüte gebracht wird.


Artho Wittemann | 390 Seiten  |  9,50 €

Unterstützen Sie dieses Buch und schreiben Sie eine Rezension bei Amazon.

Jetzt bei Amazon bestellen!

9,50 € pro Stück

Newsletter

Hier können Sie sich für den Newsletter eintragen.
Ich gebe hiermit meine Einwilligung zur Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (siehe unsere Datenschutzerklärung).
Please wait

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.